Die Lüftungsanlage

Sämtliche Gipsplatten sind an die Wände geschraubt. Nun ist im Obergeschoss Platz für die Lüftungsanlage. Der größte Teil der Rohre dafür ist bereits gelegt, es fehlen nur noch die Rohre im Schlafzimmer für die Belüftung desselben und des Hauswirtschaftsraums im Erdgeschoss.

Wie eine Krake schlängeln sich die Rohre vom Verteiler durch das Badezimmer. Hier müssen am Wochenende noch die Yton-Steine herumgepuzzelt werden. Auch das Büro sieht noch sehr zerklüfftet aus, lediglich im Gästezimmer liegen wieder alle Steine an ihrem Platz und die ersten Styroporplatten liegen für den Fußbodenaufbau.

Eine Reaktion zu “Die Lüftungsanlage”

  1. Jordan

    Und genau solch ein Szenario beffcrchte ich wenn der Bau weiter geht. Wenn man dann noch weidf, dass es keine 3 . Rf6hre (Fluchtrf6hre) geben wird und nur alle 1000 M ein Fluchtstollen Wenn’s da brnnet oder wegen des Anhydrits Wassereinbrfcche gibt, will ich in keinem Zug sitzen :-OAuch deshalb: Oben bleiben!

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.