Das Haus steht frei

Heute waren die Jungs von Dammann da und haben endlich das Ger├╝st abgebaut. Das wurde mehr als dringend Zeit. Durch den Schnee bzw. den Regen der von dem Ger├╝st auf den Boden getropft ist, wurde der Sand an die Fassade gespritzt. Die Dammann-Jungs haben auch gleich einen wesentlichen Teil der aussortierten Yton-Steine entsorgt und alle (also auch unsere Europaletten) mitgenommen.

Im Obergeschoss liegen jetzt der Trockenestrich. Langsam wird es wohnlich. Im Erdgeschoss sind die K├╝che, das Esszimmer und der Hauswirtschaftsraum bereit f├╝r das Legen der Fu├čbodenheizung. F├╝r morgen Abend stehen also noch das G├Ąste-WC, der Flur, der Windfang und das Wohnzimmer auf dem Programm.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.